Bestätigungen CoVID-19 - Risikogruppe

Gehören Sie zur Risikogruppe? Die Überprüfung und Bestätigung sind für Sie kostenlos!

Ab sofort können wir Bestätigungen asusstellen, ob Sie zur CoVID-19 - Risikogruppe gehören.

Diese Bestätigung können Sie dann Ihrem Arbeitgeber vorlegen, der dann weitere Maßnahmen treffen muss.

Die Kosten für diese Einstufung trägt die Krankenkasse (auch falls Sie NICHT zur Riskogruppe gehören).

Folgende PatientInnen können zur Riskogruppe gehören (eine genauere Differenzierung erfolgt im Rahmen der Überprüfung durch uns):

  1. fortgeschrittene chronische Lungenkrankheiten, welche eine dauerhafte, tägliche, duale Medikation benötigen
  2. chronische Herzerkrankungen mit Endorganschaden, die dauerhaft therapiebedürftig sind, wie ischämische Herzerkrankungen sowie Herzinsuffizienzen
  3. aktive Krebserkrankungen mit einer jeweils innerhalb der letzten sechs Monate erfolgten onkologischen Pharmakotherapie (Chemotherapie, Biologika) und/oder einer erfolgten Strahlentherapie sowie metastasierende Krebserkrankungen auch ohne laufende Therapie
  4. Erkrankungen, die mit einer Immunsuppression behandelt werden müssen
  5. fortgeschrittene chronische Nierenerkrankungen
  6. chronische Lebererkrankungen mit Organumbau und dekompensierter Leberzirrhose ab Childs-Stadium B
  7. ausgeprägte Adipositas ab dem Adipositas Grad III mit einem BMI >= 40
  8. Diabetes mellitus
  9. arterielle Hypertonie mit bestehenden Endorganschäden, insbesondere chronische Herz- oder Niereninsuffizienz, oder nicht kontrollierbarer Blutdruckeinstellung.